Platzordnung-Hundeausbildungsplatz

Platzordnung für den Hundeausbildungsplatz des Dackelklub-Oberland.

Jeder Hundebesitzer haftet für seinen Hund.

Die Hunde müssen auf dem gesamten Gelände angeleint sein, außer sie befinden sich im Training.

Es dürfen keine Stachel-/Würgehalsbänder oder Elektroreizgeräte benutzt werden.

Jeder ist pünktlich am Platz aus Respekt den anderen gegenüber, besser 10 Minuten vor Unterrichtsbeginn.

Eine gültige Tollwutimpfung und eine Haftpflichtversicherung sind Voraussetzung für die Teilnahme am Übungsbetrieb.

Die Ausrüstung ist zu jeder Unterrichtsstunde vollständig mitzubringen!

Jeder Hundebesitzer sammelt den Kot seines Hundes ein und nimmt ihn mit!

Handys sollten während des Trainings nicht benutzt werden oder zumindest auf lautlos gestellt werden.

Keine Nebengespräche während des Unterrichtes.

Der gesamte Platz ist absolutes Nichtrauchergebiet.

Das Betreten des Geräteraumes ist den Teilnehmern und ihren Hunden nicht gestattet.

Rüdenbesitzer haben besonders darauf zu achten, dass Trainingsgeräte nicht von ihrem Hund markiert werden!

Gäste/Zuschauer (Angehörige/Kinder) werden um ruhiges Verhalten gebeten, damit Hund und Hundeführer nicht abgelenkt werden.

Eltern haften für ihre Kinder!